Borussia Dortmunds 4:0 in Hannover war der neunte Sieg im elften Spiel. Die Borussia vergrösserte dadurch den Vorsprung auf Verfolger Mainz (0:1 in Freiburg) auf vier Punkte.

In Hannover bewiesen die Dortmunder, dass sie zu Recht Leader der Bundesliga sind. Auch auswärts nahmen sie das Spiel sofort in die Hand - und gaben es nicht mehr her. Am Ende stand der sechste Auswärtssieg in Folge, der mit 4:0 zwar zu hoch ausfiel, aber dennoch verdient war.

Der Japaner Shinji Kagawa sorgte für die frühe Führung (11.), Lucas Barrios, Robert Lewandowski und Jakub Blaszczykowski erzielten in den letzten 18 Minuten die weiteren Tore. Die Dortmunder nützten die Fehler in der Hannover-Defensive (mit Eggimann) resolut aus und hätten sogar noch mehr Tore erzielen können. Nuri Sahin verschoss einen Penalty.

Ein Debakel erlebte Werder Bremen. Beim VfB Stuttgart setzte es für die Norddeutschen eine 0:6-Niederlaga ab. Die Tore für das Team von Christian Gross' Nachfolger Jens Keller erzielten Ciprian Marica (10.), Cacau (31., 45. ), Christian Gentner (68.), Georg Niedermeier (73.) und Arthur Boka (86.).

Bayer Leverkusen besiegte Kaiserslautern 3:1. Florian Dick brachte die Gäste in Führung (15.), doch der ehemalige Lauterer Sidney Sam schaffte noch vor der Pause den Ausgleich (38.). In der zweiten Hälfte brachte der eingewechselte Patrick Helmes (68.) Bayer auf die Siegerstrasse, ehe erneut Sam in der 84. Minute mit einem "Sonntagsschuss" den Erfolg perfekt machte.

Hannover - Borussia Dortmund 0:4 (0:1). - Tore: 11. Kagawa 0:1. 72. Barrios 0:2. 81. Lewandowski 0:3. 91. Blaszczykowski 0:4. - Bemerkungen: Hannover mit Eggimann. 77. Rote Karte gegen Haggui (Hannover) wegen einer Tätlichkeit. 78. Fromlowitz (Hannover) wehrt Foulpenalty von Sahin ab.

VfB Stuttgart - Werder Bremen 6:0 (3:0). - Tore: 10. Marica 1:0. 31. Cacau 2:0. 45. Cacau 3:0. 68. Gentner 4:0. 73. Niedermaier 5:0. 86. Boka 6:0. - Bemerkungen: Stuttgart ohne Degen (nicht im Aufgebot). 23. Ulreich (Stuttgart) wehrt Foulpenalty von Frings ab. 60. Wiese (Bremen) wehrt Foulpenalty von Cacau ab.

Bayer Leverkusen - Kaiserslautern 3:1 (1:1). - Tore: 15. Dick 0:1. 38. Sam 1:1. 68. Helmes 2:1. 84. Sam 3:1. - Bemerkung: Leverkusen mit Derdiyok (bis 29.) und Barnetta (bis 80.).

Weitere Resultate der 11. Runde: Hamburg - Hoffenheim 2:1 (1:1). Frankfurt - Wolfsburg 3:1 (2:0). Gladbach - Bayern München 3:3 (1:2). Freiburg - Mainz 1:0 (0:0). Nürnberg - Köln 3:1 (2:1). Schalke - St. Pauli 3:0.

Rangliste (je 11 Spiele): 1. Dortmund 28. 2. Mainz 24. 3. Leverkusen 21. 4. Frankfurt 19. 5. Hoffenheim 18 (22:15). 6. Nürnberg 18 (17:15). 7. Hamburg 18 (17:15). 8. Freiburg 18 (17:18). 9. Bayern München 16 (15:13). 10. Hannover 16 (13:20). 11. Bremen 14. 12. Wolfsburg 13 (18:19). 13. St. Pauli 13 (12:18). 14. Stuttgart 10 (22:19). 15. Kaiserslautern 10 (14:21). 16. Schalke 9. 17. 1. FC Köln 8. 18. Borussia Mönchengladbach 7.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel