Der FC Zürich übernimmt mindestens bis am Sonntag Platz 2 in der Axpo Super League.

Der FCZ gewann in der 14. Runde in Bellinzona verdient 2:1. Das Team von Trainer Urs Fischer schloss nach dem fünften Spiel ohne Niederlage zumindest für eine Nacht punktemässig zum Spitzenreiter Basel auf. Sollten sich der FCB und Luzern am Sonntag im Spitzenkampf unentschieden trennen, liegen die Zürcher nur noch einen Zähler hinter den Baslern zurück.

Die beiden FCZ-Tore gingen auf das Konto des Tunesiers Amine Chermiti (57./64.). Mauro Lustrinelli war für den Anschlusstreffer (78.) der Tessiner besorgt.

Der FC Thun feierte einen glücklichen 1:0-Heimsieg gegen Sion. Oscar Scarione nutzte in der 86. Minute einen umstrittenen Foulpenalty zum 1:0.

Resultate: Bellinzona - Zürich 1:2. Thun - Sion 1:0.

Rangliste: 1. Basel 13/25 (29:18). 2. FC Zürich 14/25 (28:22). 3. Luzern 13/24. 4. Sion 13/18. 5. YB 13/17 (14:16). 6. Thun 14/17 (20:19). 7. Xamax 13/14 (19:26). 8. Bellinzona 14/14 (19:28). 9. St. Gallen 13/13. 10. GC 12/9.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel