Real Madrid behauptete die Leaderposition in der 10. Runde dank des 2:0 im Derby gegen Atletico Madrid.

Ricardo Carvalho (13.) und Mesut Özil mittels Freistoss (19.) schossen die Tore schon in der Anfangsphase des emotionslosen Duells. Real entschied damit zum dritten Mal in Folge ein Heimspiel in der ersten halben Stunde. Zuletzt hatten die Königlichen gegen Santander (6:1) und La Coruña (6:1) nach 30 Minuten jeweils bereits 3:0 geführt.

Barcelona besiegte Getafe 3:1. Lionel Messi (23.), David Villa (34.) und Pedro (65.) schossen Barça zum fünften Auswärtssieg. Per Penalty gelang Miku (70.) für Getafe nur der Ehrentreffer. Den Handspenalty hatte Gerard Piqué verursacht und dafür die Gelb-Rote Karte gesehen. In der 80. Minute musste auch Getafes Derek Boateng mit Gelb-Rot vom Platz.

Getafe - FC Barcelona 1:3 (0:2). - Tore: 23. Messi 0:1. 34. Villa 0:2. 66. Pedrito 0:3. 70. Manu de Moral (Handspenalty) 1:3.

Real Madrid - Atletico Madrid 2:0 (2:0). - Tore: 13. Carvalho 1:0. 19. Özil 2:0.

Rangliste: 1. Real Madrid 10/26. 2. FC Barcelona 10/25. 3. Villarreal 10/23. 4. Espanyol Barcelona 10/18. 5. Valencia 9/17. 6. San Sebastian 10/16. 7. FC Sevilla 9/14. 8. Atletico Madrid 10/14 (13:12). 9. Mallorca 10/14 (11:12). 10. Athletic Bilbao 10/13 (18:18). 11. Getafe 10/13 (15:16). 12. Osasuna 10/12. 13. Sporting Gijon 10/10 (10:16). 14. La Coruña 10/10 (8:15) und Santander 10/10 (9:16). 16. Almeria 10/9 (8:9). 17. Alicante 10/9 (9:15). 18. Levante 10/8. 19. Malaga 10/7 (14:22). 20. Saragossa 10/7 (10:17).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel