Nach "Skate Canada" muss Sarah Meier auch für den Grand Prix von nächstem Wochenende in Moskau Forfait erklären.

Die 26-jährige Bülacherin hat sich noch nicht genügend von der Ende Oktober erlittenen Überdehnung des Aussenbandes erholt.

Zwar wäre ein Start in Russland eventuell möglich gewesen, doch will Meier im Hinblick auf die Fortsetzung der Saison kein Risiko eingehen und den Fuss schonen. Die Verletzung hätte die EM-Zweite von 2007 und 2008 insbesondere beim Lutz und Flip handicapiert.

Die Teilnahme an den Schweizer Meisterschaften in Zug (10./11. Dezember) und den Europameisterschaften in Bern (24. bis 30. Januar) sollte nicht in Gefahr sein. Um Punkte zu sammeln, wird Meier zudem neu an der NRW-Trophy in Dortmund (2. bis 5. Dezember) starten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel