Kroatien bleibt in der Qualifikation zur EM 2012 ungeschlagen und liegt als neuer Tabellenführer der Gruppe F auf Kurs Richtung Endrunde.

Regisseur Niko Kranjcar führte den WM-Dritten von 1998 mit zwei Toren (19./42.) zu einem 3:0-Pflichtsieg gegen Malta. Das 3:0 durch Nikola Kalinic (81.) bereitete der Offensivmann von Tottenham Hotspur vor. Die Kroaten zogen mit ihrem dritten Sieg im vierten Spiel und nun zehn Punkten an Griechenland (8) vorbei.

Finnland löste im zweiten EM-Qualifikationsspiel des Abends seine Blockade und bezwang San Marino im Kellerduell der Gruppe E locker mit 8:0. Beide Teams waren zuvor noch ohne Punkt gewesen. Neben dem dreifachen Torschützen Mikael Forssell trug sich unter anderem Routinier Jari Litmanen (40) in die Torschützenliste ein. Der ehemalige Weltklassespieler erzielte in Helsinki per Penalty das 6:0.

EM-Qualifikation.

Gruppe F: Kroatien - Malta 3:0 (2:0). - Tore: 19. Kranjcar 1:0. 42. Kranjcar 2:0. 81. Kalinic 3:0. - Bemerkung: Kroatien mit Petric (bis 60.) und Rakitic (bis 69.).

Rangliste (je 4 Spiele): 1. Kroatien 10. 2. Griechenland 8. 3. Georgien 6. 4. Israel 4 (5:5). 5. Lettland 4 (3:5). 6. Malta 0.

Gruppe E. Finnland - San Marino 8:0 (1:0). - Tore: 39. Väyrynen 1:0. 49. Hämäläinen 2:0. 51. Forssell 3:0. 59. Forssell 4:0. 67. Hämäläinen 5:0. 71. Litmanen (Foulpenalty) 6:0. 73. Porokara 7:0. 78. Forssell 8:0.

Rangliste: 1. Holland 4/12. 2. Ungarn 4/9. 3. Schweden 3/6 (9:4).4. Moldawien 4/6 (5:3). 5. Finnland 4/3. 6. San Marino 5/0.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel