Sergio Perez hat seinen zweiten Einsatz als Sauber-Fahrer hinter sich. Der Mexikaner drehte am letzten Testtag in Abu Dhabi (VAE) 46 Runden mit den neuen Pirelli-Reifen.

Perez hatte das Steuer des C29 am Nachmittag übernommen; vor der Mittagspause stand wie tags zuvor Kamui Kobayashi im Einsatz. Beide sahen sich mit technischen Problemen am Auto konfrontiert, konnten aber gleichwohl weitere neue Erkenntnisse mit den ab der kommenden Saison zur Verfügung stehenden Pirelli-Pneus gewinnen.

Für Perez ging es neben der Angewöhnung an die Reifen auch darum, sich mit dem Ablauf der Arbeit mit den Ingenieuren vertraut zu machen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel