In der National League B ist es in der 20. Runde zu einem Wechsel an der Tabellenspitze gekommen.

Ajoie, das in La Chaux-de-Fonds 3:5 verlor, musste Lausanne vorbeiziehen lassen. Die Waadtländer entschieden im heimischen Stadion das Verfolger-Duell gegen Olten mit 8:6 zu ihren Gunsten.

Ajoie konnte zwar zu Beginn des Mitteldrittels durch Steven Barras in Führung gehen, doch "ChdF" schaffte mit einem Zwischenspurt zwischen der 35. und der 44. Minute die siegbringende Wende. Bei den Neuenburgern glänzten der Kanadier Marco Charpentier (zwei Tore) sowie Timothy Kast und Michael Neininger (je drei Assists).

In der Patinoire de Malley war Jan Alston die auffälligste Figur. Einerseits brillierte Lausannes Oldie mit zwei Treffern und zwei Assists, anderseits verschuldete er ein Gegentor und kassierte er eine Spieldauer-Disziplinarstrafe. Bei den Gästen aus dem Kanton Solothurn spielte sich einmal mehr Marty Sertich in den Vordergrund. Der Amerikaner baute seine Führung in der NLB-Skorerliste aus. Seine Saison-Bilanz steht nun bei 13 Toren und 33 Assists. Olten zeigte sich sehr konterstark. Die Partie wogte hin und her.

Die Rote Laterne wird wohl noch lange in Weinfelden brennen. Der HC Thurgau kassierte gegen Visp (3:4 n.P.) bereits die siebte Niederlage in Serie. Im Penaltyschiessen blieb das Team von Rolf Schrepfer ohne einen einzigen Treffer.

Resultate: Thurgau - Visp 3:4 (1:1, 2:1, 0:1, 0:0) n.P.. La Chaux-de-Fonds - Ajoie 5:3 (0:0, 2:1, 3:2). Lausanne - Olten 8:6 (2:3, 3:1, 3:2). Basel - Langenthal 2:3 (2:0, 0:1, 0:2). Sierre - GCK Lions 3:5 (1:1, 1:4, 1:0).

Rangliste: 1. Lausanne 20/40. 2. Ajoie 20/39. 3. La Chaux-de-Fonds 20/35 (74:67). 4. Langenthal 20/35 (79:68). 5. Olten 20/33 (94:73). 6. Basel 21/33 (64:67). 7. Visp 20/32. 8. GCK Lions 21/25. 9. Sierre 20/21. 10. Thurgau 20/10.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel