Inter Mailands Starstürmer Samuel Eto'o ist für drei Serie-A-Spiele gesperrt worden.

Der Kameruner hatte am Sonntag in der Partie gegen Chievo Verona Verteidiger Bostjan Cesar "à la Zidane" einen Kopfstoss gegen die Brust versetzt. Nachdem die Schiedsrichter den Ausraster nicht gesehen hatten, wurde Eto'o per TV-Beweis überführt. Sogar fünf Spiele aussetzen muss Lecces uruguayischer Stürmer Ernesto Chevanton wegen ungebührlichen Verhaltens gegenüber dem Schiedsrichter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel