Serena Williams (29) muss auf das Australian Open in der zweiten Januarhälfte 2011 verzichten. Die Amerikanerin bestritt wegen einer Fussoperation seit Wimbledon kein Turnier mehr.

Seit dem Wimbledonsieg über Vera Swonarewa wird Serena Williams vom Pech verfolgt. Im Juli trat sie in einem Restaurant in eine Glasscherbe. Seither musste sie sich zweimal am Fuss operieren lassen, das zweite Mal, weil sie das Training zu früh wieder aufnahm und der Fuss der Belastung noch nicht wieder standhielt. "Zum einen möchte ich unbedingt so schnell wie möglich wieder Tennisspielen. Andererseits ist es zwingend, dass ich diesmal auf meine Ärzte höre und den Fuss richtig heilen lasse.

Am Australian Open wäre Serena Williams als Titelhalterin angetreten. Sie gewann das Turnier seit 2003 fünf Mal (2003, 2005, 2007, 2009, 2010). Bis am 11. Oktober belegte Serena Williams Platz 1 in der Weltrangliste, dann wurde sie von Caroline Wozniacki abgelöst und fiel auf Platz 4 zurück.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel