Lukas Gerber von Fribourg-Gottéron wird wegen des Checks an Servettes Jan Cadieux für sieben Spiele gesperrt.

Cadieux war nach Gerbers Attacke vor einer Woche mit Quetschungen im Nackenbereich regungslos auf dem Eis liegengeblieben.

Der Einzelrichter der NLA sah es als erwiesen an, dass Gerber bei seinem Check eine Verletzung des Gegenspielers in Kauf genommen habe. Gerber wurde neben den Spielsperren zu einer Busse von 1500 Franken verurteilt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel