Das für Donnerstag vorgesehene zweite Training zur Weltcup-Abfahrt der Männer in Lake Louise wurde aus Sicherheitsgründen abgesagt.

Die Temperaturen in den kanadischen Rocky Mountains fielen über Nacht um rund 10 Grad auf wieder einigermassen erträgliche -20 Grad, doch der unregelmässig blasende starke Wind erwies sich als Spielverderber. Da am Mittwoch ein Training absolviert worden war, steht einem Rennen am Samstag nichts im Wege.

Im Schweizer Team könnten nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Cornel Züger alle 12 in Lake Louise anwesenden Schweizer eingesetzt werden. Ob allerdings Daniel Albrecht, der jede weitere Trainingsfahrt gut hätte gebrauchen können, mit von der Partie sein wird, entscheidet sich erst nach dem Abschlusstraining vom Freitag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel