Melanie Schweiger sorgte am zweiten Tag der Kurzbahn-EM in Eindhoven für den ersten Schweizer Rekord.

Die 26-Jährige unterbot im Vorlauf über 50 m Delfin in 26,70 ihre eigene, vor zwei Jahren in Rijeka (Kro) aufgestellte Bestmarke um drei Hundertstel. Als Zwölfte qualifizierte sich Schweiger souverän für die Halbfinals am Abend.

Ebenfalls eine Runde weiter ist Flori Lang, der im Vorlauf über 50 m Rücken 14. wurde. Der Zürcher schlug auf seiner Paradestrecke in 24,67. Um die angestrebte Finalqualifikation zu schaffen, wird sich Lang im Halbfinal um rund eine halbe Sekunde steigern müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel