Die Österreicher, die im letzten Winter keinen einzigen Abfahrtssieg errungen hatten, dominierten in Lake Louise in Kanada das Abschlusstraining für das Rennen vom Samstag.

Klaus Kröll realisierte bei Schneefall und schlechter Sicht vor seinen Landsleuten Michael Walchhofer und Mario Scheiber Bestzeit. Insgesamt klassierten sich gleich sechs Fahrer aus dem Team Austria in den Top 10, womit sie alle vor den besten Schweizern platziert waren. Die beiden Teamleader Carlo Janka und Didier Cuche, vergangenen Winter je dreifache Abfahrtssieger, folgten auf den Rängen 11 und 12, mit bereits knapp eineinhalb Sekunden Rückstand auf die Bestzeit von Kröll. Cuche, letzten Winter Gewinner in Lake Louise, zeigte sich überrascht über die ziemlich eisige und harte Piste.

Daniel Albrecht brachte auch seine zweite Trainingsfahrt gut über die Runden. Gut vier Sekunden büsste der Walliser ein, womit er sich aber im Fahrplan wähnte. Er selbst würde das Rennen gerne bestreiten. Irgendwann müsse er die Rennerfahrung wieder machen, meinte er. Von der Piste, die sich nicht so schwer wie viele andere präsentiert, sei es machbar, war sich Albrecht sicher. Der Entscheid, ob der im Januar 2009 so schwer verunfallte Albrecht in Lake Louise erstmals wieder zu einem Rennen antritt, steht noch aus. Albrecht fällt ihn zusammen mit den Trainern erst nach einer Analyse seiner Trainingsfahrten.

Lake Louise, Alberta (Ka). Abschlusstraining zur Weltcup-Abfahrt der Männer vom Samstag in Lake Louise: 1. Klaus Kröll (Ö) 1:50,43. 2. Michael Walchhofer (Ö) 0,42. 3. Mario Scheiber (Ö) 0,43. 4. Peter Fill (It) 0,98. 5. Aksel Lund Svindal (No) 1,24. 6. Georg Streitberger (Ö) 1,29. 7. Christof Innerhofer (It) 1,30. 8. Joachim Puchner (Ö) 1,36. 9. Max Franz (Ö) 1,38. 10. Erik Guay (Ka) 1,42. 11. Carlo Janka (Sz) 1,43. 12. Didier Cuche (Sz) 1,45. Ferner: 30. Ambrosi Hoffmann 2,70. 34. Patrick Küng 2,85. 37. Tobias Grünenfelder 2,92. 38. Silvan Zurbriggen 2,96. 40. Sandro Viletta 3,01. 60. Marc Gisin 3,90. 65. Christian Spescha 4,27. 68. Daniel Albrecht 4,37. 70. Ami Oreiller 4,48.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel