Die Grasshoppers sitzen am Tabellende fest. Die Zürcher verloren das Heimspiel gegen Bellinzona 2:3 und weisen nun sechs Punkte Rückstand auf die Tessiner auf.

Alessandro Ciarrocchi mit einem Kopfball (27.), Menezes mit einem Eigentor (38.) und Gürkan Sermeter (62.) nach einem Konter alleine gegen GC-Torhüter Ivan Benito brachten Bellinzona entscheidend in Führung. Sie veredelten einen sehr defensiven Auftritt der Tessiner dank perfekter Chancenauswertung mit drei wichtigen Punkten und zum ersten Sieg in der Super League seit dem 22. August.

Allerdings sorgten die drei Tore nicht für eine entspannte Schlussphase der ACB. Die Tessiner wurden passiv und gerieten gegen das junge GC-Ensemble gehörig unter Druck. Zwei missglückte Verteidigungsversuche von Jérôme Thiesson brachten Menezes (72.) und Dusan Pavlovic (83.) zweimal in Abschlusposition, und Bellinzonas Keeper Gritti liess sich von den Weitschüssen überraschen.

Die Grasshoppers hätten für ihren engagierten Auftritt letztlich einen Punkt verdient. Aber wieder einmal standen Aufwand und Ertrag im Missverhältnis. Beim Stande von 0:2 vergaben Steven Zuber und Guillermo Vallori (Latte) mit dem Kopf das Anschlusstor, das wohl noch früher den finalen Sturmlauf der Grasshoppers lanciert hätte. Und in der 89. Minute schoss der eingewechselte Izet Hajrovic aus kurzer Distanz über das Tor. So endete wieder einmal ein GC-Auftritt mit Applaus von den eigenen Fans - aber ohne Punkte.

Grasshoppers - Bellinzona 2:3 (0:2).

Letzigrund. - 3100 Zuschauer. - SR Graf. - Tore: 27. Ciarrocchi (Edusei) 0:1. 38. Menezes (Eigentor/Schuss von Lustrinelli) 0:2. 62. Sermeter (Mattila) 0:3. 72. Menezes 1:3. 83. Pavlovic 2:3.

Grasshoppers: Benito; Menezes, Vallori, Colina, Pavlovic; Salatic, Abrashi; Lang (61. Adili), Toko (61. Hajrovic), Zuber; Graf.

Bellinzona: Gritti; Siqueira-Barras, Mangiarratti, La Rocca, Thiesson; Edusei; Mattila (80. Mihajlovic), Sermeter, Diarra; Ciarrocchi (64. Konan), Lustrinelli (48. Frank Feltscher).

Bemerkungen: Grasshoppers ohne Emeghara (gesperrt) sowie Cabanas, Callà, Smiljanic, Rennella, Voser, Silas, D'Angelo und Riedle (alle verletzt), Bellinzona ohne Pergl (gesperrt) sowie Gaspar und Zotti (beide verletzt). 61. Lattenschuss von Vallori. Verwarnungen: 43. Salatic (Reklamieren). 45. Siqueira-Barras (Foul).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel