Titelverteidiger Marseille ist in der Ligue 1 dank einem 4:0-Heimsieg über Montpellier erstmals an die Tabellenspitze vorgerückt.

Im Spitzenkampf erzielten Lucho, Benoit Cheyrou, Mathieu Valbuena und Loic Rémy die Treffer zum klaren Erfolg. Die Südfranzosen profitierten bei ihrem Vorstoss auch vom 1:1-Unentschieden des bisherigen Leaders Lille in Bordeaux.

Die Partie zwischen Brest und Lens musste nach 45 Minuten beim Stand von 0:0 abgebrochen werden. Starker Schneefall hatte das Terrain immer unbespielbarer gemacht. In der Pause entschied das Schiedsrichter-Gespann schliesslich zusammen mit den beiden Captains, die Partie nicht mehr fortzusetzen. Falls es die Bedingungen zulassen, wird die Begegnung heute Sonntag neu angesetzt.

Resultate: Valenciennes - Arles-Avignon 3:0. Nancy - St. Etienne 1:1. Lorient - Rennes 2:0. Monaco - Nice 1:1. Marseille - Montpellier 4:0. Bordeaux - Lille 1:1.

Rangliste: 1. Marseille 14/25. 2. Lille 15/25. 3. Montpellier 15/24. 4. Paris St-Germain 14/23 (21:13). 5. Rennes 14/23 (16:11). 6. Bordeaux 15/23. 7. Brest 14/22 (14:10). 8. Lyon 14/22 (18:16). 9. Lorient 15/21. 10. St. Etienne 14/20. 11. Auxerre 14/19. 1 2. Sochaux 14/18 (22:18). 13. Valenciennes 14/18 (16:14). 14. Toulouse 14/18 (14:15). 15. Nancy 15/18. 16. Nice 15/17. 17. Monaco 15/15. 18. Caen 14/14 (16:22). 19. Lens 14/14 (13:22). 20. Arles-Avignon 15/6.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel