Kevin Lötscher schoss Biel drei Minuten vor Spielende gegen Lugano zum 3:2-Heimsieg.

Die Seeländer festigten damit Platz 9, während Lugano durch die siebte Niederlage aus den letzten acht Spielen auf den vorletzten Platz abrutschte.

Herausragend bei Biel war die Linie um den Deutsch-Kanadier Ahren Spylo, die für alle drei Treffer verantwortlich zeichnete. Biels Sieg nach einem 1:2-Rückstand war verdient, da die Gastgeber noch drei Pfostenschüsse verzeichneten.

Lugano war im Mitteldrittel aus heiterem Himmel mittels einem Kontertor durch den schnellen Hnat Domenichelli zum 1:1-Ausgleich gekommen. Unmittelbar davor hatte Clarence Kparghai nach über 170 NL-Spielen für Biel sein erstes NLA-Tor mit einem Pfostenschuss nur knapp verpasst. Dafür sorgte der letztjährige Lausanne-Topskorer Alain Miéville mit seinem ersten Saisontor zu Beginn des Schlussdrittels für den Gleichstand, nachdem Dario Kostovic die Tessiner in der 36. Minute erstmals in Führung gebracht hatte.

Biel - Lugano 3:2 (1:0, 0:2, 2:0).

Eisstadion. - 4418 Zuschauer. - SR Kurmann, Arm/Küng. - Tore: 18. Spylo (Steinegger, Schneeberger) 1:0. 25. Domenichelli (Romy) 1:1. 36. Kostovic (Bertaggia, Genoway) 1:2. 44. Miéville (Spylo, Lötscher) 2:2. 57. Lötscher (Mieville, Spylo) 3:2. - Strafen: je 1mal 2 Minuten. - PostFinance-Topskorer: Spylo; Domenichelli.

Biel: Berra; Schneeberger, Steinegger; Gossweiler, Kparghai; Trunz, Wellinger; Fata, Gloor, Nüssli; Lötscher, Miéville, Spylo; Ehrensperger, Brown, Deny Bärtschi; Zigerli, Peter, Wetzel; Tschantré.

Lugano: Aebischer; Nummelin, Hirschi; Ulmer, Popovic; Nodari, Kienzle; Bourque, Romy, Domenichelli; Genoway, Kamber, Jörg; Reuille, Grassi, Tristan Vauclair; Kostovic, Bertaggia.

Bemerkungen: Biel ohne Bordeleau, Schlagenhauf (beide verletzt), Fröhlicher, Seydoux (überzählig), Bell (wurde beim Einlaufen von einem Puck in der Kniekehle getroffen und zur Kontrolle ins Spital überführt), Haas und Stoller (Ajoie), Lugano ohne Clymer, Julien Vauclair, Sannitz, Brady Murray (alle verletzt), Conne und Hennessy (überzählig). - 2. Lötscher verschiesst Penalty. - Pfosten: 17. Spylo, 25. Kparghai, 59. Lötscher. - 59:13 Timeout Lugano, anschliessend ohne Torhüter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel