Der FC Basel muss im St.-Jakob-Park 600 Sitzplätze rückgängig machen, die für die EM 2008 errichtet wurden.

EM-Spiele konnten vor zwei Jahren in Basel nur durchgeführt werden, weil die Kapazität nach einer Volksabstimmung auf 40'000 Sitzplätze erhöht worden war. Das zuständige Bauinspektorat verlangte jedoch, dass das Stadion nach den Europameisterschaften wieder entdichtet werden muss. Aus Rücksicht auf die Jahreskarteninhaber konnte diese Rückgängigmachung um zwei Jahre hinausgeschoben werden. Nun aber ist es soweit. Der FC Basel informierte in diesen Tagen seine Dauerkarten-Besitzer, dass auf Ende Jahr 600 Sitzplätze in den Bereichen B- und D-Balkon wegfallen und zusätzlich 200 Sitzplätze eine Änderung der Sitzplatznummer oder des Sektorenbereichs erfahren werden.

Bei den Plätzen, die wegfallen, handelt es sich ausschliesslich um solche, die sich an den Treppenaufgängen befinden. Zahlreiche Dauerkarteninhaber müssen jedoch davon ausgehen, dass sich ihre Plätze künftig nicht mehr im gleichen Bereich oder gar nicht mehr im gleichen Sektor befinden. Obwohl der FCB nur die ausführende Instanz der Anordnung ist, wird er den betroffenen Kunden mit einem Rabatt für das kommende Jahr entgegenkommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel