Fabienne Suter und Marianne Abderhalden hielten sich im zweiten Training zu den Weltcup-Abfahrten von Freitag und Samstag in Lake Louise sehr gut.

Suter war als Siebente beste Schweizerin, unmittelbar vor der Toggenburgerin Marianne Abderhalden. Gegenüber dem Vortag herrschte in den kanadischen Rocky Mountains Postkarten-Idylle. Strahlender Sonnenschein und für Lake Louise schon fast milde Temperaturen von -10 Grad machten die Aufgabe für die Fahrerinnen angenehmer als auch schon.

Die Piste war aber merklich schneller als 24 Stunden zuvor. Die Bestzeit der amerikanischen Olympia-Zweiten Julia Mancuso lag um rund eineinhalb Sekunden tiefer als jene der Französin Marion Rolland am Dienstag. Gefahren wurde erneut auf einer verkürzten Strecke ab Super-G-Start. Im Abschlusstraining und den beiden Rennen wird aber versucht, von ganz oben zu fahren.

Fabienne Suter durfte zufrieden feststellen, dass sie mit den Besten mithalten kann. Auf Julia Mancuso verlor sie lediglich 66 Hundertstel. Gegenüber dem ersten Training änderte die Schwyzerin etwas an ihrem Schuh, was sich offensichtlich auszahlte. Marianne Abderhalden, die im letzten Winter in Crans-Montana als Dritte überrascht hatte, fuhr im zweiten Training unerwartet gut. Am Vortag hatte sie als 39. noch 2,69 Sekunden auf die Bestzeit eingebüsst. Dominique Gisin verlor als drittbeste Schweizerin gut eine Sekunde, was ihr zu Platz 17 reichte.

Lake Louise, Alberta (Ka). Zweites Training zu den Weltcup-Abfahrten der Frauen von Freitag und Samstag: 1. Julia Mancuso (USA) 1:30,19. 2. Tina Maze (Sln) 0,16 zurück. 3. Anna Fenninger (Ö) 0,50. 4. Nicole Schmidhofer (Ö) 0,55. 5. Marion Rolland (Fr) 0,56. 6. Stacey Cook (USA) 0,65. 7. Fabienne Suter (Sz) 0,66. 8. Marianne Abderhalden (Sz) und Elisabeth Görgl (Ö), je 0,67. 10. Maria Riesch (De) 0,69.

Ferner: 17. Dominique Gisin (Sz) 1,10. 19. Lindsey Vonn (USA) 1,24. 21. Lara Gut (Sz) 1,34. 24. Nadja Kamer (Sz) 1,42. 25. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 1,60. 41. Rabea Grand (Sz) 2,39. 50. Martina Schild (Sz) 3,25.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel