In den restlichen Rahmenprüfungen der zweiten Nacht des Zürcher Sechstagerennens nahmen Franco Maruvlli und Alexander Aeschbach weiterhin die Spitzenposition ein.

Der Zürcher und der Aargauer erhöhten ihr Punktetotal auf 95 Zähler. Die beiden Schweizer werden voraussichtlich zu Beginn der dritten Nacht am Donnerstagabend die 100-Punkte-Marke übertreffen und damit eine Runde gutgeschrieben erhalten.

Die sich ebenfalls in der Nullrunde befindlichen Danilo Hondo/Robert Bartko (De) und Danny Stam/Leon van Bon (Ho) liegen nach Punkten nicht weit zurück und werden ebenfalls in den Genuss der Gutschrift kommen.

54. Zürcher Sechstagerennen. Profi. Stand nach der zweiten Nacht: 1. Franco Marvulli/Alexander Aeschbach (Sz) 95 Punkte. 2. Danilo Hondo/Robert Bartko (De) 85. 3. Danny Stam/Leon van Bon (Ho) 75. 4. 1 Runde zurück: Tristan Marguet/Iljo Keisse (Sz/Be) 84. 5. Kenny de Ketele/Tim Mertens (Be) 68. 6. Leif Lampater/CHristian Grasmann (De) 62. 7. 3 Runden zurück: Walter Perez/Sebastian Donadio (Arg) 51. 8. Claudio Imhof/Silvan Dillier (Sz) 49. 9. 4 Runden zurück: Daniel Holloway/Colby Pearce (USA) 26. 10. 5 Runden zurück: Loïc Perizzolo/Fabio Masotti (Sz/It) 51. 11. 7 Runden zurück: Bernhard Oberholzer/Marcel Barth (Sz/De) 23. 12. 8 Runden zurück: Andreas Müller/Sven Krauss (Ö/De) 9.

Sprinter. Stand: 1. Sebastian Döhrer (De) 10. 2. Philipp Thiele (De) 10. 3. Thomas Bonafos (Fr) 14. 4. Adrien Doucet (Fr) 18. 5. Felix Furrer (Sz) 18. 6. Simon Dennler (Sz) 20.

Steher. 2. Etappe (25 km): 1. Peter Jörg (Sz)/Schrittmacher Thomas Baur. 2. Giuseppe Atzeni (Sz)/Durst. 3. Michael Albasini (Sz)/Aebi. 4. Patrik Kos (Ho)/René Kos. 5. Mario Birrer (Sz)/Weiss. 6. Marcel Möbius (De)/Helmut Baur. -- Gesamt: 1. Jörg 3. 2. Kos 5. 3. Atzeni 7. 4. Birrer 8. 5. Albasini 9. 6. Möbius 10.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel