Ohne ihren verletzten Star Kevin Durant mussten sich die Oklahoma City Thunder den achten Sieg in den letzten zehn Partien hart erarbeiten.

Im Auswärtsspiel gegen die New Jersey Nets brachte erst die dritte Verlängerung die Entscheidung zum 123:120-Sieg der Thunder. Überragende Figur war Russell Westbrook, der alle 13 Punkte in der letzten Overtime erzielte. Insgesamt brachte er es auf 38 Punkte, 15 Rebounds (Karriere-Bestwert) und neun Assists.

Thabo Sefolosha trat offensiv wie gewohnt nicht allzu sehr in Erscheinung. Der Waadtländer pflückte nach Westbrook aber die zweitmeisten Rebounds (8) herunter und kam auf die meiste Präsenzzeit aller eingesetzten Spieler beider Teams (über 55 Minuten). Dazu schaffte Sefolosha drei Steals und fünf Punkte.

National Basketball Association (NBA). Mittwoch: New Jersey Nets - Oklahoma City Thunder 120:123 n.3.V. Atlanta Hawks - Memphis Grizzlies 112:109. Toronto Raptors - Washington Wizards 127:108. Boston Celtics - Portland Trail Blazers 99:95. Miami Heat - Detroit Pistons 97:72. Chicago Bulls - Orlando Magic 78:107. New Orleans Hornets - Charlotte Bobcats 89:73. Dallas Mavericks - Minnesota Timberwolves 100:86. Houston Rockets - Los Angeles Lakers 109:99. Denver Nuggets - Milwaukee Bucks 105:94. Utah Jazz - Indiana Pacers 110:88. Los Angeles Clippers - San Antonio Spurs 90:85.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel