Der FC Basel setzte sich in der 17. Runde der Axpo Super League zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze.

Der Meister setzte sich daheim gegen die Young Boys mit 3:1 durch. Nach einem 0:1-Pausenrückstand sorgten Doppeltorschütze Alex Frei und Xherdan Shaqiri für die Wende. Die Berner haben nun acht Punkte Rückstand auf den FCB.

Im zweiten Spiel vom Samstag kam Neuchâtel Xamax zu einem 2:0-Erfolg in St. Gallen.

Am Samstag: Basel - Young Boys 3:1 (0:1). St. Gallen - Neuchâtel Xamax 0:2 (0:1). -- Am Sonntag: Bellinzona - Luzern, Sion - Grasshoppers, Zürich - Thun.

Rangliste: 1. Basel 17/32. 2. Luzern 16/29 (38:23). 3. Zürich 16/29 (33:24). 4. Young Boys 17/24. 5. Sion 16/21 (24:18). 6. Thun 16/21 (24:21). 7. Bellinzona 16/18 (25:33). 8. Neuchâtel Xamax 17/18 (27:35). 9. St. Gallen 17/16. 10. Grasshoppers 16/12.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel