Die Schweizer Männer-Nationalmannschaft ist in Helsinki mit einem 6:2-Sieg gegen Lettland optimal zur Unihockey-WM in Finnland gestartet.

Die Schweizern starteten mit der nötigen Vorsicht in diese für sie so wichtige Startpartie. Joel Krähenbühl, Simon Bichsel und Kaspar Schmocker sorgten aber mit drei Treffern in der ersten Viertelstunde schnell für einen beruhigenden Vorsprung.

Nach dem 4:1 von Krähenbühl Anfang des Mitteldrittels konnzentrierten sich die Schweizer primär auf die Verteidigung ihres Vorsprungs. Trotzdem kamen sie in der Schlussphase durch Simon Stucki und Matthias Hofbauer noch zu zwei weiteren Treffern.

Männer-WM in Finnland. Vorrunde. Gruppe B. 1. Spieltag. In Helsinki: Schweiz - Lettland 6:2 (3:1, 1:0, 2:1). In Vantaa: Singapur - Polen 4:10 (1:4, 2:2, 1:4). -- Rangliste (je 1 Spiel): 1. Polen 2 (10:4). 2. Schweiz 2 (6:2). 3. Lettland 0 (2:6). 4. Singapur 0 (4:10).

Das weitere Programm. Montag, 6. Dezember: Polen - Schweiz (11.00 Uhr/Helsinki) und Singapur - Lettland (14.00 Uhr/Vantaa). -- Dienstag, 7. Dezember: Lettland - Polen (8.30 Uhr/Helsinki) und Schweiz - Singapur (11.15 Uhr/Helsinki).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel