Nach den Samstagsspielen der französischen Ligue 1 hat es einen Leaderwechsel gegeben.

Rennes, der ehemalige Arbeitgeber von Alex Frei, machte dank eines 1:0-Heimsiegs in der 16. Runde gegen Monaco einen Sprung von Rang 5 auf die Spitzenposition.

Rennes könnte aber schon heute Sonntag abgelöst werden, wenn der bisherige Tabellenführer Marseille (in Nizza) ebenso im Einsatz steht wie Lille, Brest und Paris Saint-Germain. Stéphane Grichting errang mit Auxerre ein 1:1 in Lens. Die Burgunder liegen im 13. Rang.

Montpellier - Lyon 1:2 (0:1). -- Tore: 5. Lisandro Lopez 0:1. 80. Spahic 1:1. 94. Lisandro Lopez 1:2.

Lens - Auxerre 1:1 (1:0). -- Tore: 28. Yahia 1:0. 87. Mignot 1:1. -- Bemerkungen: Auxerre mit Stéphane Grichting.

Rennes - Monaco 1:0 (0:0). -- Tor: 64. Montano (Handspenalty) 1:0.

Die weiteren Resultate: Arles-Avignon - Nancy 1:1. Sochaux - Valenciennes 2:1. Toulouse - Caen 1:0. Lille - Lorient verschoben.

Rangliste: 1. Rennes 16/27. 2. Marseille 15/26 (25:14). 3. Lyon 16/26 (22:19). 4. Lille 15/25 (25:17). 5. Brest 15/25 (18:11). 6. Paris St-Germain 15/24 (23:15). 7. Sochaux 16/24 (27:19). 8. Toulouse 16/24 (17:16). 9. Montpellier 16/24 (14:18). 10. Bordeau x15/23. 11. St. Etienne 15/21 (19:17). 12. Lorient 15/21 (16:15). 13. Auxerre 16/20. 14. Valenciennes 16/19 (18:17). 15. Nancy 16/19 (18:26). 16. Nice 15/17. 17. Monaco 16/15 (15:15). 18. Lens 16/15 (15:27). 19. Caen 16/14. 20. Arles-Avignon 16/7.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel