Die Anaheim Mighty Ducks unterlagen in Vancouver den Canucks trotz einer 4:2-Führung 4:5 nach Penaltyschiessen.

Als die Ducks in der Schlussphase mehr und mehr in Bedrängnis gerieten und Daniel Sedin für die Kanadier das 3:4 schoss, reagierte der Coach der Gäste. Ab der 53. Minute stand Jonas Hiller im Tor Anaheims. Der Schweizer musste sich aber 22 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit von Olympia-Sieger Ryan Kesler bezwingen lassen. Im Shootout liess er zwar nur einen Treffer zu, der Fehltritt war dennoch nicht abzuwenden. Luca Sbisa fiel vor allem negativ auf: Der Verteidiger der Ducks handelte sich in der 3. Minute wegen eines Faustkampfs eine Fünf-Minuten-Strafe ein.

National Hockey League. Die Spiele in der Nacht auf Donnerstag. Pittsburgh Penguins - Toronto Maple Leafs 5:3.

Detroit Red Wings - Nashville Predators 2:3. Philadelphia Flyers - San Jose Sharks 4:5 n.P. Blackhawks - Dallas Stars 5:3.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel