Die 65. Tour de Romandie beginnt am 26. April 2011 mit einem 3,5 km langen Prolog in Martigny und endet am Tag der Arbeit beim Springbrunnen in Genf.

Bereits die erste Etappe der sechstägigen Rundfahrt endet nach einem 5 km langen Anstieg mit einer Bergankunft in Leysin VD.

Die letztjährige Ausgabe der Rundfahrt wurde durch die nachträgliche Aberkennung des Gesamtsieges des Spaniers Alejandro Valverde überschattet, der mit einer rückwirkenden Sperre wegen Doping-Missbrauchs belegt wurde. Der Slowene Simon Spilak wurde nachträglich zum Gesamtsieger erklärt.

Tour de Romandie 2011. Etappenplan. Dienstag, 26. April: Prolog in Martigny (3,5 km). Mittwoch, 27. April: 1. Etappe, Martigny - Leysin. -- Donnerstag, 28. April: 2. Etappe, Romont - Romont. -- Freitag, 29. April: 3. Etappe, Thierrens - Neuchâtel. -- Samstag, 30. April: 4. Etappe, Zeitfahren Aubonne - Signal-de-Bougy (20 km). -- Sonntag, 1. Mai: 5. Etappe, Champagne - Genf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel