Für das Vierländerturnier um die "Arosa Challenge" in Herisau gibt es im Schweizer Aufgebot zwei Änderungen.

Der Bieler Goalie Reto Berra und der Zuger Stürmer Corsin Casutt ersetzen die kranken Lukas Flüeler und Martin Plüss.

Die Schweiz trifft am Freitag auf Dänemark (19.45). Der 23-jährige Berra (23) wird in diesm Spiel von Beginn an das Schweizer Tor hüten und damit zu seinem Debüt im A-Nationalteam kommen. Die Slowakei und Weissrussland ermitteln davor den anderen Finalisten vom Samstag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel