Nach dem 3:2-Erfolg am Freitag über die Carolina Hurricanes erlitten die Montreal Canadiens in der Nacht auf Montag eine 1:4-Niederlage bei den New York Islanders von Mark Streit, der weiterhin verletzt fehlte.

Yannick Weber kam bei den Canadiens zum zweiten Mal in Folge zum Einsatz und erhielt 16 Minuten Eiszeit (Minus-1-Bilanz). Auch Jonas Hiller bezog mit den Anaheim Ducks eine 1:4-Niederlage. Bei den Los Angeles Kings wurde er im zweiten Drittel nach 38 Minuten ausgewechselt. Hiller vermochte 19 der 23 gegnerischen Schüsse abzuwehren. Nachdem ihm am 29. November zu Hause noch ein Shutout gegen die Kings gelungen war, steht er in Los Angeles mit 0:4 zu Buche.

National Hockey League (NHL). Ergebnisse der Spiele aus der Nacht auf Montag: New York Islanders (ohne Mark Streit/verletzt) - Montreal Canadiens (mit Yannick Weber) 4:1. Los Angeles Kings - Anaheim Ducks (mit Jonas Hiller/19 Paraden) 4:1. Vancouver Canucks - Edmonton Oilers 3:2. Dallas Stars - Phoenix Coyotes 0:1. Ottawa Senators - Pittsburgh Penguins 3:1. Minnesota Wild - Detroit Red Wings 1:4. St. Louis Blues - Nashville Predators 2:0. Chicago Blackhawks - Columbus Bluejackets 4:1. Atlanta Thrashers - Tampa Bay Lightning 2:3 n.V. Washington Capitals - Carolina Hurricanes 3:2. New Jersey Devils - Toronto Maple Leafs 1:4.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel