Der legendäre Quarterback Brett Favre musste für die Partie, die sein Abschiedsspiel hätte werden sollen, Forfait erklären.

Der 41-Jährige war bei der 13:20-Niederlage der Minnesota Vikings gegen die Detroit Lions wegen einer Gehirnerschütterung nur Zuschauer.

Für Favres Team ist in der NFL die Qualifikation abgeschlossen; die Vikings konnten nicht in die Playoffs einziehen. Favre hat unlängst bekräftigt, per Ende Saison zurückzutreten. Ob seine Karriere nun der Geschichte angehört, darf dennoch bezweifelt werden. Favre hat schon zweimal nach einem angekündigten Rücktritt das Comeback gegeben. Er hält in der NFL diverse Rekorde. Seine grössten Erfolge feierte er mit den Green Bay Packers, unter anderem gewann er mit diesem Klub im Januar 1997 die Super Bowl.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel