vergrößernverkleinern
Eric Frenzel räumte bei der Nordischen Ski-WM in Oslo vier Medaillen ab © getty

Die Deutsche Sporthilfe kürt den Nordischen Ski-Weltmeister Eric Frenzel zum Sportler des Monats Februar.

Frankfurt/München - Eric Frenzel ist Sportler des Monats Februar.

Gleich im ersten Rennen der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oslo sprang und lief er zum WM-Titel.

Mit dem Team holte er die Silbermedaille von der kleinen Schanze - hauchdünn hinter Österreich.

Mit Bronze von der Großschanze im Einzel komplettiert der Oberwiesenthaler seinen Medaillensatz bei der WM. (Eric Frenzel im SPORT1-Interview)

Über 50 Prozent der abgegebenen Stimmen der 3.800 von der Deutschen Sporthilfe geförderten Athleten kürten ihn zum "Sportler des Monats" Februar.

Machata und Kaymer auf den Plätzen

Deutlich vor Viererbob-Weltmeister Manuel Machata und Golfer Martin Kaymer, der im Februar als erst zweiter Deutscher die Spitze der Weltrangliste erklomm.

Manuel Machata ist der Shootingstar der internationalen Bobszene.

Bei der Heim-WM in Königsee holte er Silber im Zweier und Gold im Vierer-Bob schrieb damit Sportgeschichte.

Noch nie zuvor hatte ein Bobpilot in seiner Premierensaison auf Anhieb den Vierer-Gesamtweltcup sowie den EM- und WM-Titel im großen Schlitten gewonnen.

Historisches schaffte auch Golfer Martin Kaymer.

Als erst zweiter Deutscher schaffte er 25 Jahre nach seinem Idol Bernhard Langer den Sprung an die Golf-Weltrangliste - und das in der rekordverdächtigen Zeit von fünf Jahren.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel