vergrößernverkleinern
Sabine Lisicki und Dirk Nowitzki trumpften im Juni groß auf © getty

Die Deutsche Sporthilfe sucht den Sportler des Monats Juni. Zwei starke Frauen ziehen gegen den NBA-Champion in die Wahl.

München - Im Mai sicherte sich "Hammer-Lady" Betty Heidler den Titel als "Sportlerin des Monats" bei der Wahl der Deutschen Sporthilfe.

Im Juni werden mit Tennisspielerin Sabine Lisicki und Segelflug-Weltmeisterin Susanne Schödel zwei Frauen versuchen, in ihre Fußstapfen zu treten.

Lisicki, Halbfinalistin beim wichtigsten Tennisturnier der Welt in Wimbledon, und Schödel bekommen es aber mit großer Konkurrenz zu tun.

Genau genommen ist die Konkurrenz 2,13 m groß und seit Juni NBA-Champion. Dirk Nowitzki feierte mit seinen Dallas Mavericks durch einen 4:2-Erfolg in der Finalserie gegen die Miami Heat den ersten NBA-Titel seiner Karriere.

SPORT1 stellt die Nominierten für den Juni vor (in alphabetischer Reihenfolge):

Sabine Lisicki (Tennis)

Die Troisdorferin Sabine Lisicki war die Überraschung bei Grand-Slam-Turnier in Wimbledon. Erst im Halbfinale war ihre Reise zu Ende, auf dem Weg dorthin besiegte Lisicki prominente Namen, wie die French Open-Siegerin Li Na.

Im Juni hatte die 22-Jährige bereits das WTA-Turnier von Birmingham gewonnen und sich damit eine Wildcard für Wimbledon gesichert.

Dirk Nowitzki (Basketball)

Als erster Deutscher konnte Dirk Nowitzki mit seinen Dallas Mavericks die amerikanische Basketballmeisterschaft gewinnen. Mit im Schnitt 26 Punkten pro Spiel führte er sein Team zur ersten NBA-Titel der Vereinsgeschichte und wurde zum MVP (Most Valuable Player) der Finalserie gewählt.

Mit diesem Erfolg krönte der Würzburger seine Karriere und stieg endgültig zu einem der größten Basketballer aller Zeiten auf.

Susanne Schödel (Segelfliegen)

Susanne Schödel aus Frankfurt hat in Arboga die Weltmeisterschaft der Frauen im Segelfliegen gewonnen und damit ihren Titel in der FAI 15-Meter-Klasse, den sie vor zwei Jahren erobert hatte, souverän verteidigt. Bei der letzten WM betrug ihr Abstand zur Zweitplatzierten nur 4 Punkte, diesmal betrug dieser 271 Punkte - Ausdruck der Dominanz von Schödel bei diesen Titelkämpfen.

Über die Kooperation zwischen SPORT1 und der Deutschen Sporthilfe:

Die SPORT1 GmbH ist Kooperationspartner der Deutschen Sporthilfe bei der Wahl zum "Sportler des Monats".

Auf www.sport1.de/sportler-des-monats informiert SPORT1 exklusiv über die Nominierung zur Wahl des "Sportler eines Monats" und stellt den jeweiligen Wahl-Sieger vor.

Der "Sportler des Monats" wird per Umfrage unter den 3.800 Sporthilfe-geförderten Athleten ermittelt.

Vorschlagsberechtigt sind die Deutsche Sporthilfe, der Beirat der Aktiven im DOSB und SPORT1.

Langfristig sollen auch die User des Online-Sportportals in den Wahlprozess eingebunden werden.

Abstimmung bereits seit 2003

"Deutsche Weltklasse-Athleten stehen mit ihren herausragenden Erfolgen im Fokus der Öffentlichkeit. Solche Spitzenleistungen werden auch durch die Förderung der Deutschen Sporthilfe möglich. Über unsere Kooperation mit der Deutschen Sporthilfe bieten wir unseren SPORT1.de-Usern weitere attraktive Inhalte zur deutschen Sport-Elite", sagt SPORT1-Geschäftsführer Zeljko Karajica.

Die Deutsche Sporthilfe führt die Wahl zum "Sportler des Monats" bereits seit 2003 zusammen mit dem Beirat der Aktiven im DOSB durch.

"Die Wahl zum Sportler des Monats ist in dieser Form einzigartig. Keiner kann die Leistungen der nominierten Sportler besser einschätzen, als die Athleten selbst, die den täglichen Trainingsalltag aus eigener Erfahrung kennen und wissen, wie hart für diese sportlichen Erfolge gearbeitet werden muss", erklärt der Vorstandvorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Dr. Michael Ilgner, die Besonderheit dieser Sporthilfe-Wahl.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel