vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki spielt seit 1998 in der NBA für die Dallas Mavericks © getty

Der NBA-Champion gewinnt die Wahl zum Sportler des Monats Juni klar. Sabine Lisicki und eine Weltmeisterin haben das Nachsehen.

Frankfurt/München - Dirk Nowitzki ist "Sportler des Monats" Juni.

Der Würzburger führte seine Dallas Mavericks erstmals zum Titel der NBA und wurde zum besten Spieler der Finalrunde gewählt.

Mit der Meisterschaft krönte der 33-Jährige seine bislang 13 NBA-Jahre und gilt nun als einer der größten Basketballer aller Zeiten.

Mit eindrucksvoller Mehrheit von 70,2 Prozent der Stimmen wählten ihn die 3.800 geförderten Sporthilfe-Athleten zum "Sportler des Monats" Juni.

Auf die Plätze kamen Sabine Lisicki, erste deutsche Wimbledon-Halbfinalistin seit Steffi Graf 1999 und Gewinnerin des WTA-Turniers von Birmingham (21 Prozent), sowie Segelfliegerin Susanne Schödel (8,8), die in Schweden ihren Weltmeistertitel in der FAI 15-Meter-Klasse von vor zwei Jahren souverän verteidigte.

Enge Verbundenheit zur Sporthilfe

Trotz seiner großen Erfolge hat Dirk Nowitzki nie seine Wurzeln vergessen.

So spendete er 2002 beispielsweise die als Jugendlicher von der Sporthilfe erhaltenen Fördergelder komplett zurück und trug sich nach dem US-Titelgewinn mit den Worten "Im Herzen werde ich immer Würzburger sein" ins Goldene Buch seiner Heimatstadt ein.

Der "Sportler des Monats" wird von den 3.800 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe ermittelt - unterstützt vom Beirat der Aktiven im DOSB und SPORT1.

Über die Kooperation zwischen SPORT1 und der Deutschen Sporthilfe

Die SPORT1 GmbH ist Kooperationspartner der Deutschen Sporthilfe bei der Wahl zum "Sportler des Monats".

Auf www.sport1.de/sportler-des-monats informiert SPORT1 exklusiv über die Nominierung der drei erfolgreichsten Sportler eines Monats und stellt den jeweiligen Wahl-Sieger vor.

Der "Sportler des Monats" wird per Umfrage unter den 3.800 Sporthilfe-geförderten Athleten ermittelt.

Vorschlagsberechtigt sind die Deutsche Sporthilfe, der Beirat der Aktiven im DOSB und SPORT1.

Langfristig sollen auch die User des Online-Sportportals in den Wahlprozess eingebunden werden.

Abstimmung bereits seit 2003

"Deutsche Weltklasse-Athleten stehen mit ihren herausragenden Erfolgen im Fokus der Öffentlichkeit. Solche Spitzenleistungen werden auch durch die Förderung der Deutschen Sporthilfe möglich. Über unsere Kooperation mit der Deutschen Sporthilfe bieten wir unseren SPORT1.de-Usern weitere attraktive Inhalte zur deutschen Sport-Elite", sagt SPORT1-Geschäftsführer Zeljko Karajica.

Die Deutsche Sporthilfe führt die Wahl zum "Sportler des Monats" bereits seit 2003 zusammen mit dem Beirat der Aktiven im DOSB durch.

"Die Wahl zum Sportler des Monats ist in dieser Form einzigartig. Keiner kann die Leistungen der nominierten Sportler besser einschätzen, als die Athleten selbst, die den täglichen Trainingsalltag aus eigener Erfahrung kennen und wissen, wie hart für diese sportlichen Erfolge gearbeitet werden muss", erklärt der Vorstandvorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Dr. Michael Ilgner, die Besonderheit dieser Sporthilfe-Wahl.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel