vergrößernverkleinern
Svenja Weger, das deutsche Leichtathletik-Nationalteam und Sabine Spitz feierten im Juni große Erfolge © getty

Die Sporthilfe sucht den Sportler des Monats Juni. Mountainbikerin Spitz und Seglerin Weger fordern die Europameister vom DLV.

Frankfurt am Main/München - Bei der Wahl der Deutschen Sporthilfe zum Sportler des Monats Juni tritt die Leichtathletik-Nationalmannschaft gegen eine Mountainbikerin bzw. eine Seglerin an.

Sabine Spitz, Svenja Weger und die Leichtathleten kämpfen um die Sportler-Krone im Juni.

SPORT1 stellt die Nominierten in alphabetischer Reihenfolge vor:

Leichtathletik-Nationalmannschaft

Das deutsche Leichtathletik-Team hat bei der Heim-Europameisterschaft in Braunschweig den ersten Platz belegt. Vor insgesamt 26.500 Zuschauern sorgten die vom Publikum beflügelten deutschen Leichtathleten für viele souveräne Siege und auch einige positive Überraschungen. Für die im August anstehende EM in Zürich sind die deutschen Leichtathleten damit bestens gerüstet.

Sabine Spitz (Mountainbike)

Sabine Spitz konnte bei der Mountainbike-Weltmeisterschaft wieder ganz vorne mitmischen. Die Peking-Olympiasiegerin holte in Südafrika bei äußerst schwierigen Bedingungen Silber über die Marathondistanz. Nach knapp vier Stunden Renndauer musste sich die 42-Jährige nur der favorisierten Dänin Annika Langvad geschlagen geben. Spitz schaffte es damit bereits zum sechsten Mal auf das Podium der Marathon-WM.

Svenja Weger (Segeln)

Die deutsche Nachwuchs-Seglerin Svenja Weger hat überraschend die Europameisterschaft in der Laser-Radial-Klasse gewonnen. Nach dem Titel bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2013 bestätigte die 20-Jährige vor Split (Kroatien) damit auch in der Elite eindrucksvoll ihre Leistung und verwies die Kroatin Tina Mihelic und die Britin Chloe Martin auf die Plätze zwei und drei.

Kooperation zwischen SPORT1 und der Deutschen Sporthilfe

Die SPORT1 GmbH ist Kooperationspartner der Deutschen Sporthilfe bei der Wahl zum "Sportler des Monats".

Auf www.sport1.de/sportler-des-monats informiert SPORT1 exklusiv über die Nominierung der drei erfolgreichsten Sportler eines Monats und stellt den jeweiligen Wahl-Sieger vor.

Der "Sportler des Monats" wird per Umfrage unter den 3.800 Sporthilfe-geförderten Athleten ermittelt.

Vorschlagsberechtigt sind die Deutsche Sporthilfe, der Beirat der Aktiven im DOSB und SPORT1.

Langfristig sollen auch die User des Online-Sportportals in den Wahlprozess eingebunden werden.

Abstimmung bereits seit 2003

Deutsche Weltklasse-Athleten stehen mit ihren herausragenden Erfolgen im Fokus der Öffentlichkeit. Solche Spitzenleistungen werden auch durch die Förderung der Deutschen Sporthilfe möglich. Die Deutsche Sporthilfe führt die Wahl zum "Sportler des Monats" bereits seit 2003 zusammen mit dem Beirat der Aktiven im DOSB durch.

"Die Wahl zum Sportler des Monats ist in dieser Form einzigartig. Keiner kann die Leistungen der nominierten Sportler besser einschätzen, als die Athleten selbst, die den täglichen Trainingsalltag aus eigener Erfahrung kennen und wissen, wie hart für diese sportlichen Erfolge gearbeitet werden muss", erklärt der Vorstandvorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Dr. Michael Ilgner, die Besonderheit dieser Sporthilfe-Wahl.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel