vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber schied bei den US Open in der 3. Runde aus © getty

Die beiden Deutschen lassen ihren Gegnern keine Chance und erreichen souverän die Runde der letzten Vier. Petzschner scheitert.

München - Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Turnier in Metz in nur 53 Minuten ins Halbfinale gestürmt, in Bukarest hat Simon Greul seine erste Endspielteilnahme auf der Tour vor Augen.

Kohlschreiber fertigte in der Runde der letzten Acht den Russen Jewgeny Korolew mit 6:1, 6:3 ab und trifft nun auf Paul-Henri Mathieu.

Der Franzose schaltete den Stuttgarter Andreas Beck 6:2, 3:6, 6:3 aus.

Nächster Argentinier wartet

In Bukarest hatte Greul ähnlich leichtes Spiel wie Kohlschreiber.

Der Stuttgarter ließ in 1:04 Stunden dem Argentinier Maximo Gonzalez beim 6:2, 6:2 keine Chance. Im Halbfinale trifft der 28-Jährige auf den an Nummer drei gesetzten Argentinier Juan Monaco.

Neben Beck verfehlte in Metz auch Philipp Petzschner den Einzug ins Halbfinale. Der Bayreuther unterlag dem Franzosen Richard Gasquet 7:6 (7:2), 1:6, 3:6. (DATENCENTER: Alle WTA-Turniere)

Auch Grönefeld unter den letzten Vier

Ebenfalls im Halbfinale steht Anna-Lena Grönefeld beim WTA-Turnier in Seoul.

Die Nordhornerin besiegte im Viertelfinale des mit 220.000 Dollar dotierten Events Chan Yung-Jan aus Taiwan nach 2:30 Stunden Spielzeit mit 6:0, 2:6 und 7:5.

In der Runde der letzten Vier trifft die 24-Jährige auf die an Nummer zwei gesetzte Spanierin Anabel Medina Garrigues aus Spanien, die sich mit 6:3, 6:3 gegen die Slowakin Magdalena Rybarikowa durchsetzte..

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel