vergrößernverkleinern
Rangiert in der Weltrangliste derzeit auf Rang 63: Sabine Lisicki © getty

Die Berlinerin macht mit ihrer Auftaktgegnerin kurzen Prozess, Schüttler und Phau geben sich in Peking keine Blöße.

München - Die deutsche Nachwuchs-Hoffnung Sabine Lisicki (Berlin) hat sich beim WTA-Turnier in Seoul erfolgreich aus einer Turnierpause zurückgemeldet.

Die 18-Jährige feierte in ihrem ersten Match nach dem Zweitrunden-Aus bei den US Open vor mehr als drei Wochen einen souveränen 6:1, 6:0-Auftakterfolg gegen die Russin Wera Duschewina.

Im Achtelfinale der 145.000-Dollar-Konkurrenz in der südkoreanischen Olympia-Stadt von 1988 trifft Lisicki auf die Siegerin des Erstrunden-Matches zwischen der an Nummer sieben gesetzten Neuseeländerin Marina Erakovic und der Australierin Samantha Stosur.

Schüttler und Phau weiter

Wimbledon-Halbfinalist Rainer Schüttler und der Düsseldorfer Björn Phau haben beim ATP-Turnier in Peking das Achtelfinale erreicht.

Der an Nummer sieben gesetzte Schüttler (Korbach) gewann in der 1. Runde mit 2:6, 6:3, 6:4 gegen den Spanier Ivan Navarro Pastor und bekommt es bei dem mit 524.000 Dollar dotiertem Turnier nun mit Jean-Claude Scherrer (Schweiz) oder Sun Peng (China) zu tun.

Phau besiegte in seinem Auftaktmatch den Südkoreaner Nam Hyun-Woo mühelos 6:1, 6:3 und trifft in der Runde besten 16 auf den Sieger des US-Duells zwischen Sam Querrey und Jesse Levine.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel