vergrößernverkleinern
Mischa Zverev steht aktuell auf Platz 97 in der ATP-Weltrangliste © getty

Mischa Zverev erreicht als dritter DTB-Vertreter das Achtelfinale. In Seoul hat die einzige deutsche Vertreterin weniger Glück.

Bangkok/Seoul - Mischa Zverev hat beim ATP-Turnier in Bangkok als dritter Deutscher das Achtelfinale erreicht.

Der 21-Jährige gewann bei der 576.000-Dollar-Veranstaltung sein Auftaktmatch gegen den australischen Wildcard-Starter Robert Smeets 6:4, 6:4.

In der Runde der besten 16 trifft Zverev im deutschen Duell auf Philipp Petzschner, der am Vortag überraschend den früheren US-Open-Sieger Marat Safin aus dem Turnier geworfen hatte.

Simon Stadler fordert im Achtelfinale den topgesetzten Weltranglisten-Dritten Novak Djokovic aus Serbien heraus.

Lisicki in Seoul gescheitert

Fed-Cup-Spielerin Sabine Lisicki hat dagegen beim WTA-Turnier in Seoul den Einzug ins Viertelfinale verpasst.

Die einzige Deutsche im Teilnehmerfeld unterlag in der Runde der besten 16 als Nummer 63 der Weltrangliste der zehn Plätze tiefer notierten Australierin Samantha Stosur 4:6, 7:6 (7:4), 3:6.

Lisicki, die in Südkoreas Hauptstadt ihr erstes Turnier nach einer mehr als dreiwöchigen Spielpause bestritt, kassierte damit im zweiten Duell mit Stosur die zweite Niederlage.

Diskutieren Sie in der Community

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel