vergrößernverkleinern
Michael Berrer gewann 2009 das Challenger-Turnier in Wroclaw © getty

Für die Deutschen läuft es zum Jahresauftakt schlecht. Der neue Methusalem auf der ATP-Tour scheitert in Chennai früh.

München - Michael Berrer, Benjamin Becker und Andrea Petkovic bleiben bei den ersten Tennis-Turnieren des Jahres als einzige Deutsche mit von der Partie.

Becker profitierte zum Auftakt des mit einer Million Dollar dotierten Turniers in Doha beim Stande von 5:1 von der Aufgabe seines Kontrahenten Daniel Köllerer aus Österreich.

Nächster Gegner des Qualifikanten aus Orscholz ist der an Nummer sieben gesetzte Kroate Ivo Karlovic. (DATENCENTER: Alle Turniere)

Berrer souverän

Der an Nummer sieben geführte Stuttgarter Berrer bezwang im indinschen Chennai den Spanier Santiago Ventura 6:3, 6:2 und trifft nun auf den Franzosen Stephane Robert.

Die Darmstädterin Petkovic steht im australischen Brisbane nach einem 4:6, 6:2, 6:1-Erfolg über Vania King (USA) schon im Viertelfinale und muss sich dort mit Daniela Hantuchova (Slowakei/Nr. 4) oder Agnes Szavay (Ungarn) auseinandersetzen.

Schüttler-Aus in Runde eins

Für Rainer Schüttler begann das neue Tennisjahr dagegen mit einer Enttäuschung.

Der 33-Jährige, nach dem Rücktritt des Franzosen Fabrice Santoro zurzeit ältester Spieler auf der ATP-Tour, verlor sein Auftaktspiel in Chennai gegen Lokalmatador Somdev Devvarman 5:7, 2:6.

Berrer rettet deutsche Ehre

Nachdem auch der Deggendorfer Daniel Brands gegen Kevin Kim aus den USA 2:6, 2:6 verloren hat, ist Berrer der letzte verbliebene deutsche Starter im Feld.

Am Montag waren bereits Simon Greul und Björn Phau gescheitert.

Auch Söderling nicht mehr dabei

Überraschend ausgeschieden ist in Chennai auch der an Nummer eins gesetzte Robin Söderling.

Der Schwede unterlag dem US-Amerikaner Robby Ginepri 4:6, 5:7.

Am Wochenende hatte Söderling beim Einladungsturnier in Abu Dhabi noch den Weltranglistenersten Roger Federer bezwungen.

Zverev in Brisbane gescheitert

Beim ATP-Turnier in Brisbane schied Mischa Zverev aus Hamburg in der ersten Runde aus.

Er unterlag dem Australier Carsten Ball 5:7, 1:6.

Malek scheitert in Auckland

Für Tatjana Malek aus Bad Saulgau war die WTA-Veranstaltung in Auckland/Neuseeland nach einem 2:6, 3:6 gegen die Russin Maria Kirilenko ebenfalls nach der Auftaktrunde beendet.

Alle Turniere dienen als Vorbereitung auf die Australian Open. Der erste Grand Slam des Jahres beginnt am 18. Januar in Melbourne.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel