vergrößernverkleinern
Mit 2:0 Sätzen führt Novak Djokovic nach dem ersten Spieltag Rang eins die rote Gruppe an © getty

Der Serbe und der Russe setzen sich beim Masters-Cup in Schanghai an die Spitze der roten Gruppe. Allerdings nicht im Schongang.

Shanghai - Australian-Open-Champion Novak Djokovic aus Serbien und der Russe Nikolaj Dawydenko sind die Auftaktsieger beim ATP Masters Cup in Shanghai.

Djokovic hatte gegen den Argentinier Juan Martin del Potro nur im ersten Satz Probleme, setzte sich mit 7:5, 6:3 durch und führt damit die Goldene Gruppe an.

Dawydenko gegen Tsonga

Anschließend musste Dawydenko gegen Melbourne-Finalist Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich) wesentlich länger um die ersten Punkte bangen, zweimal ging es in den Tie-Break.

In der Endphase zeigte der Russe aber starke Nerven und behielt schließlich mit 6:7 (6:8), 6:4, 7:6 (7:0) die Oberhand.

Federer startet Montag ins Turnier

Der viermalige Champion und Titelverteidiger Roger Federer aus der Schweiz bestreitet am Montag sein erstes Spiel beim Masters Cup, der in diesem Jahr zum letzten Mal in Schanghai stattfindet, bevor er 2009 für zunächst vier Tage nach London wechselt.

In der Roten Gruppe stehen dann die Partien Federer gegen Gilles Simon (Frankreich) sowie Andy Murray (Großbritannien) gegen Andy Roddick (USA) an.

Simon war für den verletzten Weltranglistenersten Rafael Nadal (Spanien) ins Feld der acht besten Profis des Jahres gerückt.

Die beiden ersten aus jeder Vierer-Gruppe ziehen ins Halbfinale ein.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel