vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber scheiterte in Wimbledon und Paris in Runde eins © getty

Dem Augsburger landet in Cincinnati einen überraschenden Erfolg. Petkovic vermeidet mit Mühe das Aus. Ein deutsches Trio scheitert.

Cincinnati - Philipp Kohlschreiber und Andrea Petkovic haben beim Tennisturnier in Cincinnati die zweite Runde erreicht.

Kohlschreiber gelang mit dem 6:7 (5:7), 7:5, 6:1 gegen den an Nummer elf gesetzten Andy Roddick (USA) nach einer langen Durststrecke endlich der ersehnte Befreiungsschlag (Die Zusammenfassung im Video).

Sein nächster Gegner ist der spanische Linkshänder Feliciano Lopez.(DATENCENTER: Die Ergebnisse aus Cincinnati)

Petkovic, Nummer neun der Setzliste, gewann ihr Auftaktmatch gegen die Australierin Jarmila Gajdosova mit 5:7, 7:6 (7:5), 6:2 und trifft nun auf Lucky Loser Sofia Arvidsson (Schweden).

Aus für Görges und Lisicki

Weniger Erfolg hatten die übrigen deutschen Spieler. Tommy Haas verlor beim siebten Masters-Turnier des Jahres sein Auftaktmatch gegen den Argentinier Juan Monaco mit 7:6 (7:5), 4:6, 3:6.

Beim parallel laufenden WTA-Turnier verabschiedeten sich Sabine Lisicki und Julia Görges ebenfalls in der ersten Runde.

Wimbledon-Halbfinalistin Lisicki unterlag Shahar Peer (Israel) mit 4:6, 6:7 (4:7). Görges verlor gegen die chinesische Qualifikantin Zheng Jie mit 2:6, 6:1, 4:6.

Neben Kohlschreiber und Petkovic hat aus deutscher Sicht damit nur noch Florian Mayer eine Chance. Der Bayreuther bestreitet am Dienstag (ab 17 Uhr im LIVE-TICKER) sein erstes Match in Cincinnati gegen den Kroaten Ivo Karlovic.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel