vergrößernverkleinern
Marat Safin war Ende 2000 neun Wochen lang die Nummer eins der Weltrangliste © getty

Das Geschwisterpaar setzt sich beim Hopman Cup in Perth gegen Bolelli/Pennetta durch. Das deutsche Duo eröffnet das Turnier in der Nacht auf Montag.

Perth - Die Moskauer Geschwister Marat Safin und Dinara Safina haben Titelverteidiger Russland beim Hopman Cup in Perth einen Auftaktsieg beschert.

Das Duo siegte 2:1 gegen Italien, nachdem zuvor Frankreich das Eröffnungsspiel der Gruppe B mit 3:0 gegen Taiwan gewonnen hatte.

Erst am Montag (2.30 Uhr LIVESCORES) kommen Sabine Lisicki (Berlin) und Nicolas Kiefer (Hannover) in der A-Gruppe für Deutschland gegen Gastgeber Australien (Casey Dellacqua/Lleyton Hewitt) zum Einsatz.

Weitere deutsche Gruppengener sind Vorjahresfinalist USA (Meghann Shaughnessy/James Blake) und der zweimalige Hopman-Cupsieger Slowakei (Dominika Cibulkova/Dominik Hrbaty).

Pennetta und Bolelli chancenlos

Für Russlands 1:0-Führung sorgte Dinara Safina mit einem 7:5, 6:3 über Flavia Pennetta.

Anschließend gewann der frühere Australian-Open-Sieger Marat Safin 7:6 (7:5), 6:4 gegen Simone Bolelli. Das Doppel gaben die Russen mit 7:5, 4:6, 2:10 ab.

Franzosen besiegen Taiwan

In dem an Nummer drei gesetzten französischen Team feierte die 18-jährige Alize Cornet nur einen Tag nach der strapaziösen Reise nach Westaustralien einen 6:4, 6:4-Sieg über Hsieh Su-Wie aus Taiwan.

Ebenfalls mit Zweisatzsiegen endeten Gilles Simons Match gegen Yen-Hsun Lu und das abschließende Doppel.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel