vergrößernverkleinern
Sabine Lisicki ist auf der Weltrangliste auf Platz 56 notiert © getty

Kiefer und Lisicki bezwingen beim Hopman-Cup Gastgeber Australien. Titelverteidiger USA verliert überraschend deutlich.

Perth - Sabine Lisicki und Nicolas Kiefer haben Deutschland mit einem 2:1 gegen Gastgeber Australien beim Hopman-Cup in Perth einen guten Start ins neue Tennisjahr beschert.

Lisicki mit einem 4:6, 6:2, 7:5 gegen Casey Dellacqua und das Doppel Lisicki/Kiefer mit einem 6:7, 6:3, 10:5 gegen Dellacqua und Lleyton Hewitt holten die beiden Punkte.

Kiefer verlor sein Einzel gegen Hewitt mit 7:6, 3:6, 2:6.

Als großer Gewinner des Duells fühlte sich auch der frühere Weltranglistenerste Lleyton Hewitt, der erstmals seit einer Hüftoperation im August 2008 wieder ein Turnier spielt.

"Guter Start ins neue Jahr"

"Es ist eine große Überwindung, nach so einer langen Pause wieder voll einzusteigen", sagte der 27-Jährige: "Dann noch den ersten Satz im Tiebreak zu verlieren und trotzdem das Match zu gewinnen, das nenne ich einen guten Start ins neue Jahr."

In den nächsten beiden Begegnungen der Gruppe A trifft Deutschland am Mittwoch (2.30 Uhr LIVESCORES) auf Titelverteidiger USA und am Donnerstag auf die Slowakei.

USA enttäuschend

Diese beiden Teams trafen im zweiten Gruppenspiel mit überraschendem Ergebnis aufeinander: Das US-Duo kam mit 0:3 unter die Räder.

Zunächst unterlag Shaughnessy 2:6, 2:6 gegen Dominika Cibulkova. Dann verlor Blake 4:6, 6:7 (1:7) gegen Dominik Hrbaty.

Das Doppel gab das US-Duo ebenfalls in zwei Sätzen mit 4:6, 6:7 (4:7) ab.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite!

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel