Der am Dienstag in Paris tot aufgefundene französische Tennisprofi Mathieu Montcourt ist vermutlich eines natürlichen Todes gestorben, bestätigte ein Polizeisprecher nach der Autopsie "AFP".

"Die ersten Anzeichen sprechen dafür, dass eine natürliche Todesursache vorliegt. Man muss allerdings die Ergebnisse der toxikologischen Analyse abwarten", sagte der Beamte.

Montcourts Freundin hatte den 24-Jährigen leblos vor der Tür seines Erdgeschoss-Apartments im Pariser Vorort Boulogne-Billancourt gefunden und die Polizei alamiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel