Der am Dienstag in Paris tot aufgefundene französische Tennisprofi Mathieu Montcourt ist an einem Herzinfarkt gestorben. Das teilte ein Polizeisprecher der französischen Nachrichtenagentur "AFP" mit.

"Die Autopsie lässt auf einen Herzinfarkt schließen, und die toxikologischen Analysen fielen negativ aus", sagte der Beamte.

Am Freitag wird Montcourt in der Nähe von der Paris eingeäschert, im Anschluss versammeln sich Verwandte und französische Tennis-Offizielle zu einer Gedenkfeier in Roland Garros, der Spielstätte der French Open.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel