Roger Federer ist vergangene Nacht stolzer Vater von den Zwillingstöchtern Charlene Riva und Myla Rose geworden. Die Kinder sollen in der noblen Klinik Bethanien am Zürichberg auf die Welt gekommen sein.

"Dies ist der wunderbarste Tag in unserem Leben. Mirka, Myla und Charlene sind alle gesund und es geht ihnen ausgezeichnet", sagte der Schweizer Weltranglisten-Erste.

Der 27-Jährige hat seine vier Jahre ältere Frau Mirka im vergangenen April geheiratet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel