Den belgischen Profis Yanina Wickmayer und Xavier Malisse drohen Sperren nach Verstößen gegen die Anti-Doping-Bestimmungen.

Wickmayer war in den letzten 18 Monaten dreimal nicht für Kontrollen erreichbar, weil sie sich nicht ordnungsgemäß von ihrem Aufenthaltsort abgemeldet hatte.

Malisse brach diese Regel zweimal und versäumte zusätzlich eine Kontrolle. Beide müssen sich vor der Disziplinarkommission des belgischen Tennis-Verbandes verantworten, Wickmayer am 8. und Malisse am 22. Oktober.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel