Ohne die neue Weltranglisten-Erste Serena Williams müssen die USA das Fed-Cup-Finale am 7. und 8. November in Reggio Calabria gegen Italien bestreiten.

Williams zog ihre vor Kurzem gegebene Zusage zurück. Sie wird durch Vania King ersetzt, im Doppel spielen Liezel Huber und Alexa Glatch.

Serena Williams hatte beim Masters in Doha/Katar als erste Spielerin das Halbfinale erreicht und den Sprung zurück an die Spitze der Weltrangliste geschafft.

Ausschlaggebend dafür war der verletzungsbedingte Ausstieg der bisherigen Nummer eins Dinara Safina.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel