Ohne Sieg haben Sabine Lisicki und Philipp Kohlschreiber den 22. Hopman Cup beendet. Im dritten und letzten Spiel bei der inoffiziellen Mixed-WM im australischen Perth gab es eine 0:2-Niederlage gegen Kasachstan.

Zunächst musste sich die Lisicki Jaroslawa Schwedowa 4:6, 6:7 (3:7) geschlagen geben, anschließend unterlag Kohlschreiber Andrej Golubew 2:6, 1:6. Das abschließende Mixed wurde nicht mehr ausgespielt.

Zuvor hatten die Deutschen gegen Russland und Großbritannien jeweils 1:2 verloren und damit alle Finalchancen eingebüßt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel