Roger Federer hat seinen Start beim ATP-Turnier in Stockholm abgesagt. Der Schweizer will sich eine Pause gönnen und lässt offen, ob weitere Absagen folgen.

Nachdem Federer Anfang des Jahres an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt war, verlor er im Laufe des Jahres neben den Endspielen in Paris und Wimbledon auch die Führung in der Weltrangliste.

"Ich bin glücklich, wieder gesund zu sein. Aber ich will noch viele Jahre auf höchstem Niveau spielen und deshalb benötige ich eine Ruhepause", erklärte Federer auf seiner Homepage.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel