Heinz Brenner, von 1979 bis 1991 Turnierdirektor der internationalen Tennis-Meisterschaften von Deutschland am Hamburger Rothenbaum, ist im Alter von 86 Jahren an den Folgen einer Lungenembolie in einem Krankenhaus der Hansestast gestorben.

Der passionierte Golfspieler war maßgeblich am Aufstieg der traditionsreichen "German Open" zu einem Weltklasseturnier beteiligt und initiierte den Ausbau des Centre Courts.

Darüber hinaus war Brenner als Präsident acht Jahre lang auch für die Geschicke der Trabrennbahn in Hamburg-Bahrenfeld zuständig.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel