Der ehemalige Grand-Slam-Sieger Thomas Muster ist bei seiner Rückkehr auf den Tennisplatz offensichtlich auf den Geschmack gekommen und hat eine Fortsetzung seines Comebacks angekündigt.

"Ihr könnt es spätpubertär nennen oder Midlife Crisis. Das ist mir egal. Meine Frau hat mir erlaubt, bis 45 zu spielen, und das werde ich tun", sagte der 42-jährige Österreicher nach seiner Erstrunden-Niederlage beim Challenger-Turnier in Braunschweig.

"Die Vorbereitung, das Kribbeln und das Gefühl, den Platz zu betreten, einen Rückstand aufzuholen, Breakbälle zu haben und abzuwehren, ich möchte keine Minute von diesem Spiel missen", sagte Muster, der nach rund elf Jahren Pause mit 2:6, 1:6 gegen den auf Platz 165 der Weltrangliste notierten Iren Conor Niland verloren hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel