Das WTA-Turnier in Straßburg muss sich von der Profitour zurückziehen.

Der elsässische Verband erklärte diesen Schritt am Dienstag mit finanziellen Problemen. Die geringen Besucherzahlen, der Rücktritt des Turnier-Direktors Peter Staller und die für 2009 geforderte Erhöhung des Preisgeldes von 175.000 auf 225.000 Dollar hätten zur Entscheidung beigetragen.

Das Turnier fand bislang im Mai im Vorfeld der French Open statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel